nVidia: Gewinn steigt um 45 Prozent - Erwartungen übertroffen

US-Grafikchiphersteller legt Zahlen vor

Freitag, 7. November 2014 08:48
Nvidia Unternehmenslogo

SANTA CLARA (IT-Times) - Der US-Grafikchiphersteller nVidia Corp hat im vergangenen dritten Fiskalquartal 2015 einen Rekordumsatz ausweisen und die Markterwartungen der Analysten übertreffen können. nVidia-Aktien präsentieren sich nachbörslich fester und legen um etwa zwei Prozent zu.

Für das vergangene dritte Fiskalquartal 2015 meldet nVidia Corp einen Umsatzanstieg um 16 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 1,23 Mrd. US-Dollar. Dabei konnte nVidia seinen Nettogewinn um 45 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 173 Mio. Dollar oder 31 US-Cent je Aktie steigern. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte nVidia einen bereinigten Nettogewinn (Non-GAAP) von 39 US-Cent je Aktie erwirtschaften und damit die Markterwartungen Analysten übertreffen. An der Wall Street hatte man im Vorfeld mit Einnahmen von 1,20 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 36 US-Cent je Aktie gerechnet.

Das Geschäft mit Grafikprozessoren kletterte um 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 991 Mio. Dollar. Das Geschäft mit Mobile-Chips der Tegra-Reihe zog um 51 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 168 Mio. Dollar an. Immer mehr Autohersteller setzen auf den Tegra-Chip, um das Fahrerlebnis zu verbessern, heißt es bei nVidia.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...