nVidia - erste Spezifikationen zum Tegra 4 Prozessor erschienen

Mobile-Prozessoren

Mittwoch, 19. Dezember 2012 15:08
Nvidia Unternehmenslogo

SANTA CLARA (IT-Times) - Während nVidias Tegra 3 Prozessor inzwischen in vielen Smartphones und Tablets zum Einsatz kommt, arbeitet der Grafikchipspezialist nVidia bereits an einem Nachfolger.

Der kommende Tegra 4 Prozessor mit dem Codenamen „Wayne“ kann mit zahlreichen Verbesserungen aufwarten, wie der Branchendienst The Verge berichtet. Der Chip soll im 28-Nanometer-Fertigungsverfahren produziert werden und wird 4-Plus-1 Prozessorkerne auf einem Chip umfassen. Der fünfte Prozessorkern soll den Akku des Geräts schonen. Grafiken sollen dann von einem 72-Kern-Grafikprozessor gehandelt werden, der eine sechs Mal höhere Performance als der aktuelle Tegra 3 Prozessor besitzen soll.

Meldung gespeichert unter: Nvidia

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...