Nutzer sehen E-Weihnachtsshopping kritisch

Dienstag, 12. Dezember 2000 15:17

Eine Studie der Unternehmensberatung Mummert + Partner hat vor kurzem ergeben, dass Verbraucher das Internet-Weihnachtsshopping weiter als kritisch betrachten. Offenbar seien die Erfahrungen in den letzten Jahren mehr als schlecht gewesen und dies präge die Erwartungen der Nutzer, hieß es. Viele User rechneten auch in diesem Jahre wieder mit erheblichen Problemen bei Weihnachtseinkäufen im Netz. Rund zwei Drittel der Befragten Surfer gingen davon aus, dass weiterhin kein Verlass auf die E-Weihnachsverkäufer sei. Insgesamt wurden zu der Studie 1.253 Internet-Surfer befragt.

Weiter sind viele der Befragten der Ansicht, dass die Schwierigkeiten der Online-Shops nicht allein durch das erhöhte Aufkommen zur Weihnachtszeit verursacht werden. Vielmehr glauben 62% der Befragten, dass das Haupthindernis für einen problemlosen Ablauf technische Probleme seien. 38% befürchten Engpässe bei der Zustellung der Waren und 29% bereitet der Zahlungsverkehr im Internet noch Sorgen. Gar ein Viertel der Befragten rechnet damit, falsche Produkte geliefert zu bekommen und fast die Hälfte der befragten Surfer klagt gar über die mangelnde Übersichtlichkeit des Warenangebots auf den entsprechenden Seiten.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...