NTL: Umsatz geht zurück, Gewinn steigt

Mittwoch, 10. August 2005 12:06

LONDON - NTL Inc. (WKN: 172950<NLL.FSE>), britischer Breitband- und Kabelanbieter, gab gestern nach Börsenschluss die Ergebnisse für das zweite Quartal 2005 bekannt.

Es wurde ein Umsatz von 482,5 Mio. Pfund erwirtschaftet, ein Rückgang um 2,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der operative Gewinn lag bei 6,4 Mio. Pfund, eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahreszeitraum mit einem Wert von minus 22,6 Mio. Pfund. Zum 30. Juni diesen Jahres verfügte das Unternehmen über Bargeld und bargeldähnliche Mittel in Höhe von 801,3 Mio. Pfund.

Im Geschäftsbereich Privatanschlüsse wurde ein Umsatz von 378,9 Mio. Pfund ausgewiesen (2004: 369,7 Mio. Pfund.) Diese Verbesserung sei auch auf die Übernahme des Wettbewerbers virgin.net zurück zu führen. Lediglich gesunkene Umsätze im Bereich Festnetz-Telefonie hätten das Ergebnis etwas beeinträchtigt. Im Unternehmenssektor Geschäftsanschlüsse verringerte sich der Umsatz um 16,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 103,6 Mio.Pfund.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...