NSN-Rivale ZTE rechnet mit Boom bei High End-Smartphones

Mobilfunknetze

Dienstag, 14. Mai 2013 18:25
ZTE

HONGKONG (IT-Times) - Auch die Chinesen sind mittlerweile dem Smartphone-Boom verfallen und schaffen immer bessere und teurere Geräte an. ZTE sieht dies als Chance, die eigenen Margen aufzubessern.

In zwei der letzen drei Quartale hatte der chinesische Telekommunikationsausrüster Verluste ausweisen müssen, was sich nun laut George Sun, dem Vice President für die Unternehmensstrategie, ändern soll. Der chinesische Mobilfunkmarkt zählt derzeit nach Angaben der Nachrichtenagentur Bloomberg 1,15 Milliarden Nutzer. Von diesen haben sich rund 860 Millionen Nutzer noch nicht auf die schnellere LTE-Technologie umgestellt, was ein großes Potential für ZTE bedeutet. Da die neuen High End-Smartphones von Apple, Samsung, Nokia & Co, diese Übertragungs-Technologie unterstützen, hofft man auf starke Verkaufszahlen in China.

Meldung gespeichert unter: ZTE

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...