Novellus Systems schreibt weiter rote Zahlen

Donnerstag, 23. April 2009 16:10
Novellus_Systems.gif

SAN JOSE - Der US-Halbleiterausrüster Novellus Systems (Nasdaq: NVLS, WKN: 875715) bleibt auch im vergangenen ersten Quartal 2009 in der Verlustzone, nachdem das Unternehmen nur halb so viele Halbleiteranlagen auslieferte, als im Vorquartal. Allerdings erkennt Novellus-Chef Richard S. Hill einen Lichtblick am Ende des Tunnels, wonach sich die Auftragssituation im jüngsten Quartal stabilisiert habe.

Für das vergangene erste Quartal meldet Novellus einen Umsatzeinbruch von 68,6 Prozent auf 98,9 Mio. US-Dollar, nachdem das Unternehmen im Jahr vorher noch 314,7 Mio. Dollar umsetzen konnte. Dabei verlor der US-Chipausrüster 66,4 Mio. Dollar oder 69 US-Cent je Aktie, nachdem im Jahr vorher noch ein Gewinn von 15,5 Mio. Dollar oder 15 US-Cent je Aktie erwirtschaftet wurde.

Meldung gespeichert unter: Novellus

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...