Novatel Wireless verklagt ZTE auf Patentverstöße

Mittwoch, 15. Dezember 2010 17:15
ZTE

HONGKONG (IT-TIMES) - Der chinesische Telekommunikationsausrüster ZTE Corp ist von dem US-amerikanischen Breitband- Dienstleister Novatel Wireless verklagt worden. Die Anschuldigung lautete Patentverstoß.

Das US-Unternehmen verklagte neben diesem Wettbewerber laut des Branchenportals ChinaTechNews auch Franklin Wireless. Gemeinsam sollen sie fünf Patentrechte der MiFi Mobile Hotspot Ausrüstung von Novatel verletzt haben. Auf Grund dessen habe Novatel ein Gerichtsverfahren eingeleitet, das gegen ZTE und Franklin agieren soll. Die Rechtsverletzungen sollen die Schlüsselarchitektur und Funktionalität von MiFi Intelligent Mobile Hotspots betreffen. Die verklagten Unternehmen haben die Anschuldigungen bisher nicht kommentiert.

Meldung gespeichert unter: ZTE

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...