Noch kein Ende beim Skandal um IT-Outsourcer Mahindra Satyam?

Freitag, 27. November 2009 13:04
Satyam Computer Services

MUMBAI (IT-Times) - Die Krise um Mahindra Satyam (WKN: 675236), einen indischen Anbieter von IT-Outsourcing-Diensten, scheint noch nicht beendet zu sein. In der Vergangenheit hatten führende Manager von Satyam umfassende Bilanzfälschungen zugegeben, Folge waren verschiedenen Verhaftungen sowie der Einstieg von Mahindra bei dem angeschlagenen Unternehmen.

Nun sollen indische Ermittler erneut auf Mahindra Satyam aufmerksam geworden sein. Wieder stehen dabei die Zahlen der Inder auf dem Prüfstand. Dies berichtete unter anderem die Nachrichtenagentur Reuters. Auch für die Prognose des Gesamtjahres 2009 könnten die erneuten Ermittlungen nichts Gutes bedeuten.

Meldung gespeichert unter: Satyam Computer Services

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...