Niederlage gegen Nokia: HTC baut Smartphones um

Smartphones

Mittwoch, 5. Februar 2014 18:10
HTC

TAIPEH (IT-Times) - Aufgrund einer Niederlage im Patentrechtsverfahren gegen Nokia wird HTC seine Smartphones umgestalten. Der ohnehin angeschlagene Smartphone-Hersteller muss seine Geräte für den deutschen Markt modifizieren

Anfang der Woche war bekannt geworden, dass HTC im Patentstreit gegen das finnische Unternehmen Nokia verloren hat. Auch wenn HTC Berufung gegen das Urteil einlegte, will das Unternehmen seine Smartphones entsprechend anpassen. In dem Prozess ging es um das Patent EP1579613, dass Nokia definiert als ""Verfahren und Vorrichtung, wodurch eine Mobilstation ihr Revisionsniveau auf Basis des Netzwerkprotokoll-Revisionsniveaus anpassen kann". Es handelt sich dabei um keine standardrelevante Technik. HTC äußerte sich nun gegenüber der Börse in Taiwan dahingehend, dass man diese ohnehin überflüssige Technologie in Deutschland nicht mehr einsetzen werde.

Meldung gespeichert unter: HTC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...