Neue Studie zur Telekommunikationsbranche von pilot checkpoint und new business

Dienstag, 5. Dezember 2000 18:44

"Sponsor Visions 2000": Klassische Werbung dominiert das Profil der Telekommunikationsmarken. Festnetz- und Mobilfunkanbieter definieren sich

primär durch klassische Werbung. Dabei liegt die Werbung der

Deutschen Telekom beim Bekanntheitsgrad auf Platz 1, gefolgt von

Festnetz-Marken wie Mobilcom, o.tel.o und Viag Interkom. Das

Markenbild der Deutschen Telekom ist darüber hinaus

überdurchschnittlich von Sponsoring-Maßnahmen geprägt.

Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Telefonumfrage, die

das Institut INRA Deutschland im Auftrag der Hamburger Agentur pilot

checkpoint und des Infodienstes new business durchgeführt hat. Im

Rahmen des Forschungsprojekts "Sponsor Visions 2000" wurden vom 13.

bis 16. November 1.000 Bundesbürger zur Werbe-, PR- und

Sponsoring-Awareness von neun deutschen Telekommunikations-anbietern

befragt.

Telekommunikationsmarken werden durchschnittlich von mehr als zwei

Drittel der Marken-Kenner (71%) spontan mit Werbung assoziiert,

lediglich 5 Prozent verbinden sie mit redaktioneller

Berichterstattung, 4 Prozent im Schnitt mit Sponsoring. Damit wird

das Profil der Festnetz- und Mobilfunkanbieter deutlich stärker von

klassischen Kommunikationsmaßnahmen dominiert als das Bild der

bereits untersuchten Automobil- und Biermarken.

Branchen-Kommunikationsprofile:

Im Durchschnitt sind die (jeweiligen) Marken (der jeweiligen

Branchen) spontan aufgefallen durch .........

Automobil Brauereien Telekommunikation

Klassische

Werbung 43% 54% 71%

Redaktionelle

Berichter-

Stattung 9% 0% 5%

Sponsoring 6% 8% 4%

Ausgangsstichprobe: jeweils 1.000 Personen; Top2-Boxes einer

4stufigen Skala

Quelle: SPONSOR VISIONS, April, August und November 2000

Besonders effektiv erweist sich Sponsoring in Bezug auf das

Sympathieprofil: Über alle Marken hinweg konnte ein zusätzlicher

Sympathiegewinn durch Sponsoring-Maßnahmen erzielt werden. So

definieren insgesamt 54 Prozent der Marken-Kenner den

Mobilfunkanbieter D1 als "sympathisch" oder "sehr sympathisch" - in

der Zielgruppe mit Sponsoring-Awareness erhöht sich dieser Wert auf

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...