Neue Kreditlinie für STMicroelectronics

Donnerstag, 29. Januar 2009 11:21
STMicroelectronics.gif

GENF - Der europäische Halbleiterkonzern STMicroelectronics (NYSE: STM, WKN: 893438) hat von den Banken eine neue Kreditlinie erhalten. Wie der Nachrichtendienst Bloomberg berichtet, seien dem Unternehmen bereits im vergangenen Monat 350 Mio. US-Dollar zugewiesen worden.

Das Unternehmen gab zudem an, dass es weitere 150 Mio. US-Dollar an möglichen Krediten zugewiesen bekommt. Beteiligte Banken wurden indes nicht genannt. Die 500 Mio. US-Dollar Kreditlinie, über die das Unternehmen dann verfügt, soll als Polster dienen und nicht gezielt zu Investitionszwecken eingesetzt werden. Derzeit seien von der Kreditlinie auch noch keine Mittel abgerufen worden.

Meldung gespeichert unter: STMicroelectronics

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...