Neue DVD-Formate: Toshiba wirft den ersten Stein

Mittwoch, 22. März 2006 00:00

TOKIO/LONDON - HD-DVD gegen Blu-ray: Das ist die Frage, die DVD-Fans und vor allem in der Branche tätige Unternehmen dieser tage schlaflose Nächte bereitet. Schließlich möchte keiner am Ende auf der falschen Seite stehen. Der japanische Elektronikkonzern Toshiba (WKN: 853676<TSE1.FSE>) prescht nun nach einem Bericht der Times unerwartet vor. Schon Ende dieser Woche soll der erste HD-DVD-Player auf den Markt kommen.

Dies könnte sich als waschechter Vorteil erweisen, denn Sonys erster Blu-ray-Player lässt noch drei Monate auf sich warten - von der mit einem eben solchen Feature ausgestatten Playstation 3 einmal ganz zu schweigen. Der Konsole wurde im Vorfeld nämlich als das Gerät gehandelt, das Blu-ray mit 100 Millionen Exemplaren zum Sieg verhelfen sollte. Dieses Duell ist erst einmal bis November vertagt und gibt Toshiba ein Zeitfenster. Samsung wird allerdings in einem Monat mit einem Blu-ray-Player nachziehen.

Am Markt werden bereits Vokabeln wie „Krieg“ über den Streit der beiden Formate um den künftigen, hochauflösenden Standard benutzt. Man erwarte hier einen schnellen Sieger. Würde sich der Kampf bis 2008 hinziehen, hätte dies negative Auswirkungen für die gesamte Branche. Dabei gelten beide Formate als weitgehend gleichwertig - aber eben inkompatibel. Das Problem ist hausgemacht: Die Industrie konnte sich nicht auf ein Format einigen, nun stehen sich zwei Gruppen gegenüber. Erinnerungen an die 80er Jahre wurden wach, als Betamax und VHS um die Vorherrschaft rangen. Mit VHS setzte sich seinerzeit das technisch schlechtere Format durch und Betamax-Looser Sony leckte noch lange Zeit die Wunden.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...