NetEase.com holt zum großen Schlag aus - starkes zweites Halbjahr erwartet

Freitag, 20. August 2010 12:57
NetEase - World of Warcraft

(IT-Times) - Das Warten für die chinesischen World of Warcraft Spieler hat ein Ende. Der chinesische Lizenznehmer des Online-Rollenspiels, das Internet-Portal Netease.com (Nasdaq: NTES, WKN: 501822), hat jüngst grünes Licht von den chinesischen Behörden für die Markteinführung von „Wrath of the Lich King“, der zweiten großen Erweiterung in China erhalten.

Wrath of the Lich King soll Ende August kommen
Nach Abschluss der technischen Tests soll der neue Spiele-Client der Version 3.2.2 Ende August zum Download bereitstellen. Einen offiziellen Starttermin für die Erweiterung wollte NetEase.com zwar nicht nennen, die gut informierte Seite Cajing.com meldet jedoch, das der Client offiziell am 31. August zum Download bereitstehen soll.

NetEase.com kündigte dann auch an, die Markteinführung mit verschiedenen Promotion-Aktivitäten unterstützen zu wollen, um neue Spieler als auch ehemalige Gamer zu locken. „World of Warcraft“ gilt als mit weltweit mehr als elf Millionen Abonnenten als das erfolgreichste Online-Rollenspiel auf Abo-Basis. In China zahlen die Online-Spieler zwar keine monatliche Abogebühr, dafür wird die Spielzeit in Stunden abgerechnet. Kommen neue Inhalte, wie etwa die Erweiterung „Wrath of the Lich King“ hinzu, verbringen die Gamer wieder mehr Zeit in dem Spiel, was sich in steigenden Umsätzen und Gewinnen in der Bilanz von NetEase.com niederschlägt.

NetEase.com bald die Nummer zwei?
Das Unternehmen, aktuell die Nummer drei im chinesischen Online-Spielemarkt, ist damit drauf und dran die bisherige Nummer zwei im Markt, Shanda Games zu überholen. Während NetEase.com laut Analysys International im zweiten Quartal 2010 auf einen Marktanteil von 14,8 Prozent kam, lag der Rivale Shanda Games mit einem Marktanteil von 16,8 Prozent nur noch knapp vor dem größten Email-Provider des Landes, der über 80 Prozent seiner Einnahmen mit Online-Spielen erzielt.

Aber nicht nur die Einführung von „Wrath of the Lich King“ soll das Wachstum im zweiten Halbjahr beflügeln. Auch für sein zweites großes Game, „Fantasy Westward Journey“, soll es im vierten Quartal ein Expansionspack geben. Für das neue Online-Game „Heroes of Tang Dynasty“ ist bereits im dritten Quartal eine Erweiterung geplant.

Daneben hat NetEase.com mit „Datang Wushang Online“, dessen geschlossener Beta-Test Ende August anlaufen soll und mit „Datang Haoxia Waizhuan“ noch zwei weitere heiße Eisen im Feuer. HSBC-Investmentexperte Tucker Grinnan sieht daher NetEase.com derzeit nicht ohne Grund als das Unternehmen, mit den qualitativ besten Online-Spielen auf dem Markt, zumal NetEase.com auch das Blizzard-Game „Starcraft II“ für den chinesischen Markt lizenziert hat…

Kurzportrait

Die im Jahre 1997 von William Lei Ding gegründete Netease.com gilt als eines der führenden Internet-Portale Chinas mit mehr als 330 Millionen registrierten Mitgliedern. Insgesamt verzeichnete das Web-Portal zuletzt mehr als 700 Millionen Seitenaufrufe täglich. Gleichzeitig ist Netease.com auch der größte kostenlose Email-Provider des Landes, wobei die Gesellschaft inzwischen mehr als 500 Millionen Email-Konten verwaltet. Netease Photo Album ist zudem auch der größte Foto-Sharing-Dienst in China, wobei die Anwendung von mehr als 15 Millionen registrierten Mitgliedern genutzt wird.

Mit 18 verschiedenen Themenbereichen will das Unternehmen seinen Nutzern einen umfassenden Nachrichten- und Informationsüberblick liefern, um so nicht nur neue Nutzer, sondern auch Werbetreibende gewinnen zu können. Netease.com finanziert sich zum Teil nach wie vor aus der Einnahmequelle Werbeeinnahmen, auch wenn das Unternehmen sein Geschäftsmodell zugunsten von gebührenpflichtigen Services, wie Online-Spiele und SMS-Dienste umgestellt hat. Zuletzt hat das Unternehmen vor allem den Bereich Online-Spiele deutlich ausgebaut. Das Segment Online-Spiele trägt inzwischen mehr als 80 Prozent des gesamten Umsatzes. So ist das Unternehmen mit den Online-Spieletiteln „Westward Journey III“ „Fantasy Westward Journey“, sowie mit den Eigenentwicklungen „Datang“ und „Tianxia II“ in China am Start. Gleichzeitig gründete Netease.com mit Blizzard Entertainment ein Joint Venture, was dem Unternehmen ermöglicht, die Online-Spiele „World of Warcraft“ „Starcraft II“, „Warcraft III: Reign of Chaos“ sowie „Warcraft III: The Frozen Throne“ in China zu vermarkten.

Daneben stieg Netease.com mit Yodao in das Suchmaschinengeschäft ein. Im E-Commerce-Bereich setzte Netease.com zuletzt auf SMS-Services, sowie auf Dating-Services und Online-Stellenangebote. Daneben entwickelt Netease.com aber auch Software und gibt diese im Rahmen von Lizenzvereinbarungen an Dritte weiter. Chat-Rooms, Instant-Messaging, Webhosting sowie verschiedene Online-Werbelösungen ergänzen das Angebot der Gesellschaft. Auch der Bereich Community kommt bei Netease.com nicht zu kurz. Insgesamt stellt das Online-Portal auf seinen Seiten mehr als 1.800 verschiedene Diskussionsforen zur Verfügung. Zuletzt stieg Netease.com in das Suchmaschinengeschäft ein und gründete hiefür ein Joint Venture, an welchem Netease.com 75 Prozent der Anteile hält.

Zahlen

Der Umsatz von NetEase wuchs im zweiten Quartal dieses Jahres gegenüber der Vorjahresperiode von 872,11 Mio. Renminbi auf 1,35 Mrd. Renminbi (198,56 Mio. US-Dollar). Das Gros der Erlöse entfiel mit 1,18 Mrd. Renminbi (Vorjahr 781,5 Mio. Renminbi) auf die Sparte „Online Games Services“. Mit großem Abstand folgte der Geschäftsbereich „Advertising Services“, der 145,9 Mio. Renminbi (Vorjahr 72,8 Mio. Renminbi) zum Gesamtumsatz von NetEase im zweiten Quartal dieses Jahres beitrug. Auf den Bereich „Wireless Value-Added Services and Others“ entfielen Umsatzerlöse von bescheidenen 19,91 Mio. Renminbi (Vorjahr 17,82 Mio. Renminbi).

Gegenüber dem zweiten Quartal 2009 verbesserte sich das operative Ergebnis von NetEase von 517,07 Renminbi auf 609,65 Mio. Renminbi. Das Vorsteuerergebnis verschlechterte sich im gleichen Zeitraum unterdessen von 583,47 Mio. Renminbi auf 561,59 Mio. Renminbi. Am Ende des zweiten Quartal 2010 konnte NetEase ein Nettoergebnis von 486,11 Mio. Renminbi in die Bücher schreiben. Ein Jahr zuvor hatte das chinesische Internetportal einen Nettogewinn in Höhe von 486,09 Mio. Renminbi erwirtschaftet.

Meldung gespeichert unter: NetEase

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...