Negativtrend bei der Drillisch AG: Nettoergebnis deutlich gesunken

Quartalszahlen

Donnerstag, 14. August 2014 09:44
Drillisch

MAINTAL (IT-Times) - Die Drillisch AG legte den Finanzbericht für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2014 vor. Dabei musste der deutsche Mobilfunk-Serviceprovider Einbußen bei Umsatz und Ergebnis hinnehmen.

So erwirtschaftete die Drillisch AG im zweiten Quartal 2014 Umsatzerlöse in Höhe von 70,44 Mio. Euro. Im Vorjahreszeitraum lag dieser Wert noch bei 72,27 Mio. Euro. Auch das Ergebnis vor Steuern (EBT) sank von 21,95 Mio. Euro aus dem Vorjahr auf nunmehr 18,86 Mio. Euro. Unterm Strich wies Drillisch ein Nettoergebnis von 13,23 Mio. Euro nach 17,56 Mio. aus dem Vorjahreszeitraum aus. Dies entspricht einem (verwässerten) Ergebnis je Aktie von 0,27 Euro nach 0,37 Euro.

Auf Halbjahressicht erzielte Drillisch einen Umsatz von 141,76 Mio. Euro nach 147,0 Mio. Euro. Hauptumsatztreiber war hier der Bereich Telekommunikation, der einen Umsatz von 141,71 Mio. Euro beisteuerte. Das Segment Software-Dienstleistungen brachte es lediglich auf 49.000 Euro. Auch das Nettoergebnis sank, und zwar von 139,32 Mio. Euro auf nunmehr 25,40 Mio. Euro. Dies entspricht einem Ergebnis je Aktie von 0,51 Euro nach 2,90 Euro. Ferner konnte im ersten Halbjahr die Zahl der Mobilfunkteilenehmer von 1,94 Millionen auf 1,98 Millionen gesteigert werden.

Meldung gespeichert unter: Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...