Nächste Hiobs-Botschaft für Infineon

Power Management Chips

Freitag, 7. Dezember 2012 11:52
Infineon Technologies Unternehmenslogo

NEUBIBERG (IT-Times) - Nach einem Ergebniseinbruch im dritten Quartal und schlechten Prognosen für den Halbleitermarkt muss Infineon nun auch mit einer Abkühlung des Marktes für Power Management Chips rechnen. Die Marktforscher aus dem Hause IHS prognostizieren einen Rückgang des gesamten Marktumsatzes.

Bereits am Mittwoch hatten die Marktforscher von IHS eine Prognose über den Halbleitermarkt veröffentlicht, nach welcher der weltweite Halbleitermarkt im Jahr 2012 um 2,3 Prozent sinken wird. Am heutigen Freitag gab IHS Berechnungen bekannt, denen zufolge der Markt für Power Management Chips im laufenden Jahr um sechs Prozent zurückgehen wird. Bedingt ist dieser Rückgang durch die allgemeine Schwäche des Marktes für Consumer Electronics. Power Management Chips sind in den letzten Monaten für die gesteigerte Energieeffizienz in mobilen Endgeräten verantwortlich. Ihr weltweiter Gesamtumsatz wird sich auf 29,9 Mrd. US-Dollar, nach 31,8 Mrd. Dollar im Jahr 2011 summieren.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...