N24: Doch kein Verkauf an Spiegel-Gruppe

Montag, 8. Februar 2010 18:01
ProSiebenSat.1 Media

MÜNCHEN (IT-Times) - Die ProSiebenSat.1 Media AG (WKN: 777117) wird ihren Nachrichtensender N24 wohl doch nicht in die Hände der Spiegel-Gruppe übergeben. Medienberichte diesbezüglich dementierte die Spiegel-Gruppe heute.

Ausgangspunkt der Gerüchte war ein Bericht des Marketing-Branchendienstes Horizont.net. Dieser hatte geschrieben, dass die Spiegel-Gruppe mit ihrem Format Spiegel TV ebenfalls Interesse an N24 habe. Zuvor war bereits gemeldet worden, dass der ehemalige Spiegel-Chefredakteur Stefan Aust einen Kauf des Nachrichten- und Dokumentationssenders gemeinsam mit anderen Geschäftspartnern erwäge. Andere Medien berichteten jedoch heute, die Spiegel-Gruppe habe derartige Meldungen dementiert. Eine Komplettübernahme von N24 durch die Spiegel-Gruppe steht somit zunächst nicht im Raum.

Meldung gespeichert unter: ProSiebenSat.1 Media

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...