MyHammer weiter in den roten Zahlen

Freitag, 29. Juli 2011 10:11

BERLIN (IT-Times) -  Die MyHammer Holding AG, die sich vor allem auf Internetportale für die Handwerker- und Dienstleistersuche spezialisiert hat, hat vorläufige Zahlen für das erste Halbjahr 2011 bekannt gegeben. Dabei lag das Ergebnis des Unternehmens wiederum in den roten Zahlen.

Wie die MyHammer Holding AG (WKN: 568030) mitteilte, werden sich die Umsatzerlöse in den ersten sechs Monaten 2011 auf etwa 7,81 Mio. Euro belaufen. Damit würde der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht steigen (Vorjahr: 7,58 Mio. Euro). Das Gesamtergebnis des Unternehmens lag bei minus 1,4 Mio. Euro. Im Vorjahr hatte dieses Ergebnis bei minus 1,29 Mio. Euro gelegen. Das Ergebnis sei zum einen bedingt durch die Fokussierung auf den deutschen und österreichischen Markt und entsprechende Restrukturierungsmaßnahmen, aber auch durch einen außerordentlichen Ertrag von 1,5 Mio. Euro aus einem bedingten Verzicht auf die Rückführung eines Gesellschafterdarlehens, so das Unternehmen. Die MyHammer Holding AG gehe für das zweite Halbjahr 2011 davon aus, dass die genannte Reorganisationsmaßnahmen sich positiv auf das Ergebnis auswirken dürften, einen genauen Wert nannte das Unternehmen jedoch nicht. Die Umsatzerlöse sollen auf Vorjahresniveau oder knapp unter diesem liegen, so MyHammer weiter. Die endgültigen Halbjahreszahlen will das Unternehmen am 12. August 2011 veröffentlichen.

Meldung gespeichert unter: MyHammer Holding

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...