MTS und VimpelCom planen iPhone 4 Verkauf

Dienstag, 31. August 2010 17:34
Apple

MOSKAU (IT-Times) - Die russischen Mobilfunknetzbetreiber Mobile Telesystems (MTS) und VimpelCom wollen ab September 2010 ebenfalls das iPhone von Apple anbieten. Damit könnten alle drei Unternehmen wohl die Kundenzahlen steigern.

Ein entsprechender Bericht wurde in der russischen Zeitung Vedomosti veröffentlicht. Demnach soll der Verkauf des iPhone 4 ab dem 22. September beginnen. Der Preis für das neue iPhone solle bei 34.900 Rubeln liegen. Ob MTS und VimpelCom entsprechende Pläne indessen ohne Schwierigkeiten umsetzen können, bleibt abzuwarten. Die Deutsche Telekom monierte in den letzten Tagen Lieferprobleme beim iPhone 4 und musste Wartelisten für Kunden erstellen. (kat/rem)

Folgen Sie uns zum Thema Apple, Telekommunikation und/oder iPhone via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: iPhone

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...