MP4-Player als neuer Trend?

Mittwoch, 27. August 2008 15:33
Apple_iPod_Touch.gif

BERLIN - Die Internationale Funkausstellung in Berlin (Ifa) gilt schon länger als Trendindikator für die Branche. Allerdings zeigen sich hier auch Schwachpunkte des Geschäfts mit Unterhaltungselektronik. Nun sollen besonders Musikprodukte wie MP3-Player, Kopfhörer und Lautsprecher den Absatz im Weihnachtsgeschäft 2008 ankurbeln. 

Gleichzeitig setzt die Branche aber auch auf eine Neuerung: Schon bald könnte ein MP4-Player den MP3-Player ablösen. Ein MP4-Player vereint dabei, ähnlich wie ein Smartphone, verschiedene Geräte. Neben dem Musikhören soll  auch das Betrachten von Videos und Fotos unterwegs möglich werden. Die neue Technologie könnte dabei die Schwierigkeiten der Hersteller nicht vollkommen beenden, zumindest aber dämpfen. Nach einem Boom im Jahr 2005 sanken seitdem die Gewinne der Hersteller, in erster Linie, weil der verstärkte Wettbewerb der Branche über Preise ausgetragen wurde. Zudem gilt beispielsweise der deutsche Markt nahezu als gesättigt. Rund 30 Millionen Deutsche kauften in den letzten neun Jahren einen MP3-Player, so eine Studie in der Financial Times Deutschland

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...