Mozilla: Kosten steigen rund 50 Prozent

Freitag, 20. November 2009 17:06
Firefox

NEW-YORK (IT-Times) - Die Mozilla Foundation hat die Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2008 bekannt gegeben. Die Stiftung konnte die Einnahmen um rund fünf Prozent steigern.

Die Mozilla Foundation konnte im Geschäftsjahr 2008 Einnahmen in Höhe von 78,59 Mio. US-Dollar verzeichnen. Die Stiftung steigerte damit die Einkünfte um rund fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. So hatte das Unternehmen in 2007 rund 75,12 Mio. Dollar ausgewiesen. Der größte Anteil der Einnahmen stammt aus der Vermarktung des Browsers Firefox. Hier konnte die Stiftung insbesondere durch die Suchfunktion Einnahmen generieren. Die Mozilla Foundation wird über Partnerunternehmen wie beispielsweise Google Inc. (Nasdaq: GOOG, WKN: A0B7FY) an den Umsätzen beteiligt, die durch die Internet-Suche generiert werden.

Meldung gespeichert unter: Mozilla

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...