Motorola sieht eine bessere Zukunft

Donnerstag, 12. Juli 2001 09:25

Motorola Inc. (NYSE: MOT<MOT.NYS>, WKN: 853936<MTL.FSE>): Der Mobilfunkausrüster Motorola hat die Zahlen für das zweite Quartal gemeldet.

Das Unternehmen generierte einen Nettoverlust in Höhe von 759 Mio. US-Dollar, oder 35 Cents Verlust je Aktie. Im Vergleichsquartal des Vorjahres verdiente das Unternehmen noch 204 Mio. US-Dollar.

Motorola mußte zum zweiten Quartal in Folge einen operativen Verlust melden. Dieser belief sich auf 232 Mio. US-Dollar. Der operative Gewinn betrug im Vorjahresquartal 551 Mio. US-Dollar.

Als Grund für den Verlust wurde die schlechte Nachfrage für Mobilfunkausrüstung zitiert. Motorola konnte im Vorjahresquartal Güter im Wert von 9,3 Mrd. US-Dollar verkaufen. In diesem Jahr fiel der Umsatz mit 7,5 Mrd. US-Dollar 19 Prozent niedriger aus.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...