Mobilfunk: Dünne Luft an der Spitze

Mittwoch, 23. November 2005 13:13

LONDON - Sony Ericsson (WKN: WKN: 850001<ERCB.FSE>) hat im dritten Quartal 2005 LG Electronics vom vierten Platz im weltweiten Ranking auf dem Mobilfunkmarkt gestoßen.

Verantwortlich dafür sei vor allem die hohe Nachfrage nach den Walkman-Mobilfunkgeräten des Konzerns. Die Daten, zusammengestellt vom Forschungsunternehmen Gartner Group, zeigen, dass die beiden Spitzenproduzenten von Mobiltelefonen, Nokia und Motorola, den Vorsprung zum Rest der Konkurrenz weiterhin ausbauen konnten. Der Marktanteil des finnischen Produzenten Nokia ist in den drei Monaten bis September von 31,9 Prozent im zweiten Quartal auf 32,6 Prozent gestiegen. Währenddessen wuchs der Anteil vom Tabellenzweiten Motorola von 17,9 auf 18,7 Prozent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...