Mobile Internet Devices: Stürmisches Wachstum bis 2012

Donnerstag, 12. März 2009 17:23
Apple

El Segundo - Die weltweite Auslieferung von mobilen Internet-Geräten (Mobile Internet Devices) wird nach Einschätzung des Marktforschungsunternehmens iSuppli bis zum Jahr 2012 auf das Achtfache des Jahreswertes 2007 steigen.

Als Mobile Internet Devices (MID) definiert iSuppli Geräte mit einem Internetzugang über WLAN (Wireless Local Area Network), WMAN (Wireless Metropolitan Area Networks) oder 3G/ WWAN (Worldwide Wide Area Networks). Die Bildschirmgröße darf dabei eine Diagonale von acht Zoll nicht überschreiten und die Batterieleistung muss unter üblichen Nutzungsbedingungen für einen ganzen Tag reichen.

Aufgrund der weitreichenden Definition, die schon jetzt auf viele Geräte zutrifft, sowie der zu erwartenden zahlreichen Neuentwicklungen, wird die Auslieferung von mobilen Internet-Devices in den kommenden Jahren stark ansteigen. Wie iSuppli in einer heute vorgestellten Studie vorhersagt, soll die Zahl der weltweit ausgelieferten Geräte im Jahr 2012 bei 416 Millionen Stück liegen. 2007 lag die jährliche Stückzahl noch bei 53,8 Millionen.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...