Mobilcom AG: Gewinnrückgang durch Margendruck

Mittwoch, 8. November 2006 00:00

BÜDELSDORF - Die mobilcom AG (WKN: 662240<MOB.FSE>) veröffentlichte heute die Zahlen für das dritte Quartal sowie für die ersten neun Monate des Jahres 2006.

Verglichen zum Vorjahresquartal fiel der Umsatz von 531,8 Mio. Euro auf nunmehr 507,4 Mio. Euro. Gegenüber dem Vorquartal hat der Mobilfunk-Serviceprovider den Umsatz um knapp acht Prozent auf 340,2 Mio. Euro gesteigert. Das EBIT sank gegenüber dem Vorjahresquartal auf 32,5 Mio. Euro. Im Jahr zuvor verbuchte das Unternehmen noch ein EBIT in Höhe 42,6 Mio. Euro. Das EBT stieg von 26,4 auf 36,3 Mio. Euro. Das Konzernergebnis wuchs von 16 Mio. Euro auf 38 Mio. Euro. Der Gewinn pro Aktie verbesserte sich von 0,2 Euro auf 0,53 Euro pro Aktie. Die liquiden Mittel im Konzern erhöhten sich um 112,4 Mio. Euro auf 517,9 Mio. Euro zum Ende des 3. Quartals 2006.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...