Microsofts neue Akquisitionspläne

Freitag, 14. März 2008 17:45
Microsoft Unternehmenslogo

REDMOND - Der US-Softwarekonzern Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) setzt auf Zukäufe. Dabei ist man beim Windows-Hersteller alles andere als bescheiden.

Man könne sich vorstellen, in den nächsten fünf Jahren pro Jahr bis zu 20 Unternehmen zu übernehmen, so Steve Balmer, CEO von Microsoft. Die Ausgaben zur Akquisition der jeweiligen Unternehmen würden dann zwischen 50 Mio. und einer Mrd. US-Dollar betragen. Dabei denke man allerdings nicht nur über Internetunternehmen wie etwa Facebook nach, so Balmer weiter gegenüber dem Wallstreet Journal. Besonders das Kerngeschäft Software solle durch Übernahmen gezielt verstärkt werden.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...