Microsoft: Windows Phone vor allem für Billig-Smartphones?

Smartphones

Mittwoch, 21. August 2013 17:05
Microsoft Unternehmenslogo

SEATTLE (IT-Times) - Schlechte Nachrichten für Microsoft: der Average-Selling-Price (ASP) gerade auch neuer Premium-Smartphones mit dem Windows 8 Betriebssystem des Software-Entwicklers fällt und fällt. Das Problem sind wohl vor allem die zahlreichen Billig-Geräte auf dem Markt.

Dass das Smartphone-Betriebssystem Windows 8 des US-amerikanischen Software-Entwicklers Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) alles andere als den erhofften Siegeszug hingelegt hat, dürfte inzwischen nicht mehr zu bestreiten sein. Wie wenig Geld die Windows Phone Smartphones aber tatsächlich in die Kassen der Hersteller spülen, machten nun neueste Zahlen des Windows Phone App-Vermarkters AdDuplex deutlich: der durchschnittliche Verkaufspreis ASP der Windows Smartphones ist im dritten Quartal des laufenden Jahres um 26 Prozent gesunken.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...