Microsoft will Windows in Fahrzeuge bringen

Betriebssysteme für Fahrzeuge

Dienstag, 8. April 2014 15:15
Microsoft_white.gif

REDMOND (IT-Times) - Nachdem Apple bereits mit CarPlay versucht, sein Betriebssystem in Fahrzeuge zu bringen, plant Microsoft nunmehr ähnliches. Das Redmonder Softwarehaus will Herstellern erlauben, Windows in Dashboards bzw. in eigene Plattformen zu integrieren. Dieses System soll dann mit Windows-Geräten interagieren, so Microsoft Internet of Things Manager Steve Teixeira.

Damit klingt das Microsoft-Konzept (Windows for Cars) ähnlich dem Vorhaben von Apple. Der Mac-Hersteller hat mit mehreren Autoherstellern eine Partnerschaft geschlossen, um iOS in Fahrzeuge zu bringen. Dadurch können beispielsweise iPhone- und iPad-Nutzer mit ihren Geräten eine Verbindung mit dem Dashboard-System herstellen und dort Services abrufen. Das Connected Car Konzept von Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) soll mit einem Start Menü daherkommen, das Informationen über Geschwindigkeitsbegrenzungen und Verkehrszonen zeigt. Zudem ist ein Marktplatz vorhanden, der einen direkten Zugriff auf Apps wie Pandora, Spotify und Audible sowie auf ein Satellitennavigationssystem bietet.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...