Microsoft und Universal kooperieren

Donnerstag, 9. November 2006 00:00
Microsoft Logo (2014)

REDMOND - Der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) schließt mit dem Musik-Label Universal Music Group (UMG) ein Lizenzabkommen, welches dem neuen MP3-Player Zune und dessen Online-Musikservice Musikinhalte sichern soll. Über finanzielle Details des Abkommens wurde zunächst nichts bekannt.

Demnach wird Microsoft pro verkauften Zune eine bestimmte Gebühr an Universal Music entrichten. Der neue Microsoft MP3-Player, der 14. November auf den Markt kommen soll, wird in direkte Konkurrenz zu Apples dominanten MP3-Player iPod treten. Apples iPod hält zur Zeit einen Marktanteil von 80 Prozent im MP3-Playermarkt.

Meldung gespeichert unter: Music-Streaming

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...