Microsoft und NASA bringen HoloLens ins Weltall

Projekt Sidekick: HoloLens für den Weltraum

Freitag, 26. Juni 2015 09:08
Microsoft Logo (2014)

NEW YORK (IT-Times) - Microsoft reitet auf der Augmented und Virtual Reality Welle. Das Unternehmen will nunmehr gemeinsam mit der NASA sein Virtual Reality Headgear HoloLens in den Weltraum schicken.

Microsoft und die Weltraumorganisation NASA stellten am Vortag das Projekt Sidekick vor. Im Rahmen des Projekts soll Microsofts HoloLens zum Einsatz kommen, um Astronauten bei Arbeiten an der Weltraumstation ISS (International Space Station) zu helfen. Zwei HoloLens Geräte sollen in den nächsten Tagen mit der nächsten Lieferung zur ISS-Raumstation gebracht werden, heißt es bei Microsoft.

Meldung gespeichert unter: Virtual Reality (VR)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...