Microsoft und Compaq mit neuem B2B-Modell

Dienstag, 7. November 2000 17:07
Microsoft Logo (2014)

Microsoft Corp. (NASDAQ, MSFT, WKN: 870747) Der Softwaregigant Microsoft will zusammen mit PC-Hersteller Compaq und der amerikanischen Clarus Corp. ein neuartiges B2B-Modell entwickeln, das Anwendern die Möglichkeit gibt, diese Plattformen selbst zu verwirklichen. Usern wolle man alles von der notwendigen Hardware bis hin zu Software und Consulting aus einer Hand bieten.

Die angebotenen B2B-ExchangePaqs enthalten unter anderem Features von Claurs für digitale Marktplätze, sowie einen Compaq ProLiant Server, und andere Compaq-Services. Vorteile dieser Pakete seien vor allem die Schnelligkeit, mit der Kunden die Verbindung zu ihren Geschäftspartnern aufnehmen könnten. Zudem könne man sich auf die Zuverlässigkeit von solch großen Partnern wie Compaq, Clarus oder Microsoft stützen und mit bewährten Technologien arbeiten.

Die Clarus Software „Clarus eMarket“ ermögliche zudem globale finanzielle Transaktionen und biete auch Lösungen für kritische Elemente wie die Bezahlung im Internet. Clarus vertreibt B2B-Software und zählt laut Expertenaussagen zu den Marktführern in dieser Branche.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...