Microsoft und China Unicom kooperieren

Montag, 12. Dezember 2005 14:56
Microsoft Logo (2014)

SCHANGHAI - Der weltweit führende Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) will gemeinsam mit der chinesischen China Unicom seinen MSN-Service auch im Mobilfunkmarkt etablieren. Nutzer müssten lediglich ein einfaches Registrierungsformular ausfüllen, um MSN-Services auf ihrem Mobilfunktelefon nutzen zu können, heißt es.

Die Partnerschaft mit MSN soll es China Unicom-Nutzern künftig erlauben, online über Kurznachrichten miteinander in Kontakt zu treten. Drei Mobilfunkhersteller (Samsung, LG und Haier) haben sich bereits dazu bereit erklärt Microsofts MSN Messenger auf bestimmte Modelle vorzuinstallieren.

Meldung gespeichert unter: MSN (The Microsoft Network)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...