Microsoft übernimmt Jellyfish

Donnerstag, 4. Oktober 2007 08:54
jellyfishLogo.gif

REDMOND - Der US-Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) übernimmt den Preisvergleichsdienst und Shopping-Spezialisten Jellyfish. Über finanzielle Details des Zukaufs wurde zunächst nichts bekannt.

Jellyfish.com sieht sich als andere Suchmaschine, die nicht auf Online-Werbeeinahmen setzt. Vielmehr will die Produktsuchmaschine dem Nutzer durch Preisvergleiche zu günstigen Produkten verhelfen. Das Startup verspricht zudem, jeden umgesetzten Dollar mit seinen Nutzern zu teilen, wenn die Jellyfish-Seite zu einem Produktkauf führt. Das von beiden Firmengründern Brian Wiegand und Mark McGuire geführte Unternehmen konnte zuletzt spektakuläre Deals mit Einzelhändlern wie Target und Best Buy schließen. Brian Wiegand wird durch die Transaktion zum Group-Manager bei Microsoft aufsteigen.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...