Microsoft stellt Popfly vor

Freitag, 19. Oktober 2007 10:05
Microsoft Logo (2014)

Der US-Softwarekonzern Microsoft hat mit Popfly einen kostenlosen Website- und Anwendungs-Generator vorgestellt. Das neue Programm steht zunächst in einer Beta zur Verfügung, wobei für die Nutzung des Dienstes ein Microsoft Passport Konto erforderlich ist.

<img src="uploads/RTEmagicC_Microsoft_Popfly.gif.gif" style="width: 300px; height: 156px;" alt=""></img>

Voraussetzung ist zudem die Installation von Microsoft Silverlight 1.0. Auf Popfly stehen jedem Nutzer 25MB Online-Speicherplatz zur Verfügung, wobei die Anwendung die Browser Internet Explorer 6.0 und höher sowie Mozilla Firefox ab Version 2.0 unterstützt. Zudem werden folgenden Formate unterstützt: JavaScript, Ajax, HTML, XHTML, CSS, WMV, WMA, MP3, Visual Studio Express, JPG, PNG, GIF und EXE-Dateien.

Meldung gespeichert unter: Microsoft Passport

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...