Microsoft steigt in den Antivirus-Markt ein

Freitag, 7. Januar 2005 09:37
Microsoft Logo (2014)

WASHINGTON – Der Redmonder Softwarekonzern Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) steigt in den Markt für Antivirussoftware und Anti-Spyware-Software ein.

Demnach will das Unternehmen zunächst ein kostenloses Antivirus-Programm anbieten, dass ab kommenden Dienstag kostenlos von der Homepage des Unternehmens geladen werden kann. Monatliche Updates der Software erfolgen automatisch, wie es heißt. Zugleich hat das Softwarehaus auch ein sein AntiSpyware-Produkt auf den Markt gebracht, dass unerwünschte Programme auf dem Rechner entfernen soll. Auch dieses Programm soll zunächst kostenlos zur Verfügung stehen.

Meldung gespeichert unter: Antivirus Software

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...