Microsoft schreibt 6,2 Mrd. US-Dollar auf AQuantive ab

Dienstag, 3. Juli 2012 09:42
aQuantive.gif

REDMOND (IT-Times) - Der US-Softwarekonzern Microsoft schreibt 6,2 Mrd. US-Dollar und damit nahezu den gesamten Wert von AQuantive ab. Microsoft hatte die Online-Agentur AQuantive im Jahr 2007 für rund 6,3 Mrd. US-Dollar als Antwort auf die Übernahme von DoubleClick durch Google aufgekauft.

Die nahezu vollständige Abschreibung signalisiert zudem eine schwache Performance der Online-Division, die sich offenbar schwächer entwickelt, als ursprünglich erwartet. Durch die Milliarden-Abschreibung dürfte Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) für das im Juni zu Ende gegangene Quartal möglicherweise einen Verlust ausweisen, berichtet Bloomberg.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...