Microsoft: Neue Zune-Strategie soll Apple Marktanteile kosten

Mittwoch, 16. September 2009 17:55
Microsoft_Zune.jpg

REDMONT (IT-Times) - Die Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) will sich mit einem neuen Konzept gegen den iPod von Apple behaupten. Zudem soll der Online-Auftritt attraktiver werden.

Wie Microsoft mitteilte, sei der Online-Shop für den Zune künftig nicht mehr an ein bestimmtes Endgerät gebunden. Damit können künftig Inhalte, die Nutzer bislang nur über den Zune abrufen konnten, auch für andere Elektronikgeräte verwendet werden. Gleichzeitig will sich Microsoft durch diese Strategie besser gegenüber Apple positionieren. Der iTunes-Shop ist mit Abstand der Primus der Branche.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...