Microsoft erwägt offenbar umfangreiche Restrukturierung

Konzentration auf Geräte und Services?

Montag, 3. Juni 2013 15:30
Microsoft_white.gif

SEATTLE (IT-Times) - Beim Windows-Hersteller Microsoft stehen offenbar größere Umstrukturierungen ins Haus. Microsoft will sich nach einem Bericht von AllThingsD zufolge stärker auf das Geschäft mit Geräten und Services wie Skype konzentrieren.

Allerdings hat Microsoft (Nasdaq: MSFT, WKN: 870747) bislang nur zwei Surface Tablet PCs und eine neue Xbox präsentiert. Um das Geschäft mit Hardware und Services weiter zu forcieren, sollen im Konzern nunmehr offenbar dem bisherigen Skype-Chef Tony Bates und Entertainment-Manager Don Mattrick größere Rollen zu Teil werden. Microsoft stellte jüngst erst seine neue Xbox One Spielekonsole vor, die eine Schlüsselrolle bei der Eroberung des Wohnzimmers spielen soll.

Meldung gespeichert unter: Microsoft

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...