Micron unter Druck - SK Hynix plant neue DRAM-Fabrik

DRAM-Speicher

Donnerstag, 19. Dezember 2013 09:33
Micron Technology Unternehmenslogo

NEW YORK (IT-Times) - Die Aktien des DRAM-Herstellers Micron Technology gerieten am Vortag in New York kräftig unter die Räder und verloren mehr als vier Prozent an Wert, nachdem der Rivale SK Hynix Expansionsmaßnahmen plant.

Nach einem Bericht von Bloomberg zufolge plant SK Hynix den Bau einer neuen Fabrik für die Herstellung von DRAM-Speicherchips. SK Hynix will rund 4,0 Mrd. US-Dollar in die neue Fabrik investieren, wobei die Massenproduktion nicht vor 2015 beginnen soll. Bei SK Hynix heißt es dazu, dass die Pläne noch nicht fix sind. Sollte SK Hynix seine Pläne tatsächlich realisieren, könnten die Preise am DRAM-Markt unter Druck geraten. Bislang hatte Micron Technology (Nasdaq: MU, WKN: 869020) von den Problemen bei seinem Rivalen profitiert. Ein Feuer bei einer SK Hynix Anlage in Wuxi im September hatte den Micron-Aktienkurs beflügelt.

Meldung gespeichert unter: Micron Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...