Micron Technology kann Umsätze nahezu verdoppeln

DRAM-Hertsteller meldet Zahlen

Freitag, 4. April 2014 09:32
Micron Technology Unternehmenslogo

BOISE (IT-Times) - Der US-Speicherspezialist und DRAM-Hersteller Micron Technology hat im vergangenen zweiten Fiskalquartal 2014 seinen Umsatz kräftig steigern können, nachdem das Unternehmen im Vorjahr den Rivalen Elpida Memory übernommen hatte.

Für das vergangene zweite Fiskalquartal 2014 meldet Micron Technology (NYSE: MU, WKN: 869020) einen Umsatzsprung um 98 Prozent auf 4,11 Mrd. US-Dollar. Der Nettogewinn kletterte dabei auf 731 Mio. US-Dollar oder 61 US-Cent je Aktie, nachdem im Vorjahr noch ein Verlust von 286 Mio. Dollar oder 28 US-Cent je Aktie zu Buche stand. Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Micron einen bereinigten Nettogewinn (Non-GAAP) von 85 US-Cent je Aktie ausweisen und damit die Markterwartungen der Analysten deutlich übertreffen. Diese hatten im Vorfeld mit Einnahmen von 3,99 Mrd. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 76 US-Cent je Aktie kalkuliert.

Meldung gespeichert unter: Micron Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...