Micron stellt 3,5 Mrd. US-Dollar für Elpida-Zukauf zurück

Dienstag, 21. August 2012 11:14
Micron Technology Unternehmenslogo

BOISE (IT-Times) - Der US-Speicherhersteller und DRAM-Spezialist Micron Technology hat 280 Mrd. Yen bzw. 3,5 Mrd. US-Dollar für die Übernahme und weitere Investitionen in den insolventen Speicherchipherstellers Elpida Memory zurückgelegt, wie Reuters mit Verweis auf ein Micron-Dokument berichtet.

Micron Technology (Nasdaq: MU, WKN: 869020) hatte im Juli einen Deal geschlossen, um den Apple-Zulieferer Elpida Memory zu übernehmen. Damals wurde ein Kaufpreis von 60 Mrd. Yen bzw. 755 Mio. US-Dollar in bar vereinbart. Weitere 140 Mrd. Yen sollten jährlich bis 2019 an Kreditgeber fließen. Insgesamt betrug der Kaufpreis 2,5 Mrd. Dollar. Micron hat zudem Investitionen in Höhe von 64 Mrd. Yen zugesagt, um Kapitalinvestitionen bei Elpida durchzuführen. Zudem wurden Kreditgarantien in Höhe von 16 Mrd. Yen im Falle einer Übernahme zugesichert.

Meldung gespeichert unter: Micron Technology

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...