Micron kauft Toshibas DRAM-Produktion

Dienstag, 18. Dezember 2001 10:32
Micron Technology Unternehmenslogo

Micron Technology Inc. (NYSE: MU; WKN: 869020): Der amerikanische Speicherhersteller Micron Technology will die DRAM-Produktion von Toshiba Corp. (Tokio, TSE: 6502; WKN: 853676) übernehmen.

Micron wird somit die Toshiba Tochter Dominion Semiconductor übernehmen. Dominion wurde 1997 als Joint Venture von IBM und Toshiba gegründet. Toshiba übernahm im Jahr 2000 IBMs Anteil am Gemeinschaftsunternehmen.

Toshiba will sich komplett aus der DRAM-Produktion zurückziehen. Die DRAM-Produktion im japanischen Werk in Yokkaichi soll nach und nach herunter gefahren werden. Die Zukunft der DRAM-Produktion in Yokkaichi soll im Juni 2002 beschlossen werden. Die für integrierte Schaltkreise notwendige DRAM-Kerntechnologie soll jedoch weiter entwickelt werden.

Toshiba wird die NAND Flashspeicher Fertigungsanlagen von Flashvision LLC nach Yokkaichi transferieren. Flashvision LLC ist ein Gemeinschaftsunternehmen mit SanDisk.

Meldung gespeichert unter: Toshiba

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...