Micron bleibt hinter den Erwartungen zurück

Donnerstag, 30. September 2004 09:21
Micron Technology Unternehmenslogo

Der US-Chiphersteller und DRAM-Spezialist Micron Technology (NYSE: MU, WKN: 869020) kann im vergangenen Augustquartal zwar seine Umsätze deutlich steigern, doch die Gewinne fielen erheblich niedriger aus, als zunächst erwartet.

So berichtet Micron von einem Umsatzzuwachs auf 1,19 Mrd. US-Dollar, ein Plus von 33,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dabei erwirtschaftete der Chipspezialist einen Nettogewinn von 93,5 Mio. Dollar oder 14 US-Cent je Aktie, nachdem im Vorjahr noch ein Minus von 123,2 Mio. Dollar oder 20 US-Cent je Anteil anfiel. Mit den vorgelegten Zahlen blieb Micron gleichzeitig auch deutlich hinter den Umsatz- und Gewinnerwartungen der Wall Street zurück.

Meldung gespeichert unter: NAND-Flash

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...