Merrill Lynch sieht China Mobile & Unicom als Gewinner

Donnerstag, 10. Mai 2001 11:16
China Mobile

China Mobile Ltd. (Hong Kong 0941, NYSE: CHL, WKN: 909622): Die Investmentbank Merrill Lynch stimmte der Aussage des chinesischen Informationsministeriums zu, dass bis 2005 rund 20 Prozent der Bevölkerung über ein Mobilfunktelefon verfügen soll.

Im ersten Quartal 2001 konnten die chinesischen Mobilfunkkonzerne 5 Mio. Neukunden je Monat gewinnen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag die Wachstumsrate 43 Prozent niedriger. Merrill Lynch erwartet, dass China demnächst zum weltgrößten Mobilfunkmarkt emporsteigt und die USA überholt. In den USA nutzen 115 Kunden Mobilfunkdienste.

In China liegt die Neukundenrate für Mobilfunkanschlüsse derzeit über der für Festnetzanschlüsse. Grund hierfür sind die gesunkenen Preise für Mobilfunkgeräte. Die in China populären Pagerdienste müssen mit rückläufigem oder stagnierendem Wachstum rechnen, da sich potentielle Neukunden eher für artverwandte Mobilfunkdienste entscheiden.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...