Merrill Lynch: Intel und AMD herabgestuft!!

Montag, 21. Mai 2001 17:49
Intel

Intel Corp. (NASDAQ: INTC, WKN: 855681): Merrill Lynch Analyst Joe Osha hat am Montag in einem neuen Researchbericht die Unternehmen Intel und Advanced Micro Devices (AMD) mit neuen Ratings bewertet. Als Reaktion auf die fortdauernde Nachfrageflaute und den Preiskrieg im Bereich der Computerhersteller wurden die Ratings für die Unternehmen gesenkt. Ausschlaggebend für die Einstufung der Prozessorhersteller ist auch das von Merrill Lynch erwartete Jahreswachstum der gesamten Branche um lediglich drei Prozent.

Nach Angaben der Analysten ist es möglich, dass die Nachfrage bis zum Ende des Jahres eine positive Wende vollzieht, spätestens kommt sie jedoch im Jahr 2002. Die Preise auf dem Markt für Prozessoren werden aber auch weiterhin einem großen Druck ausgesetzt sein. Aus diesem Grund bringt eine simple Besserung der Umsatzwachstumsraten für beide Firmen nicht die Erlösung aus der aktuellen Situation, so die Analysten. Intel meldet in diesem Jahr Umsatzrückgänge im Bereich von 15 Prozent. Im Gegensatz hierzu meldet Konkurrent AMD ein Wachstum von 11 Prozent.

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...