Matsushita will nach Europa und China

Dienstag, 15. Mai 2001 11:20

Matsushita Communications (Tokio: 6781, WKN: 857910<MHU.FSE>): Matsushita Communication diskutiert derzeit die Gründung von Niederlassungen in Europa und China. Ziel der neugegründeten Zweigstellen soll die Erforschung und Entwicklung von Basisstationen für einen schnelleren Zugang ins Netz sein. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, laufen bereits mit einigen Unternehmen in dieser Region Kooperationsgespräche.

Yasuo Katsura, Seniormanager bei Matsushita sieht in einer Zusammenarbeit mit zwei in der jeweiligen Region stark positionierten Unternehmen die optimale Lösung. Katsura wird im kommenden Monat zum Präsidenten des Unternehmens gewählt. In einem Statement gab er bekannt, dass Matsushita die Regionen Europa und Asien jeweils separat behandelt.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...