Marvell Technology warnt vor niedrigeren Umsätzen

Montag, 26. Januar 2009 09:38
Marvell Technology Group

SANTA CLARA - Der US-Halbleiterspezialist Marvell Technology Group (Nasdaq: MRVL, WKN: 930131) hat seine Umsatzprognose für das laufende vierte Fiskalquartal 2009 zurückgenommen. Das Unternehmen rechnet nunmehr mit einem Umsatzeinbruch von 38 bis 41 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Im Detail erwartet Marvell für das jüngste Quartal nur noch Erlöse zwischen 500 und 520 Mio. Dollar. Zuvor stellte Marvell noch Einnahmen von 690 bis 730 Mio. Dollar in Aussicht. Für das laufende Januarquartal hatten Analysten bislang mit Einnahmen von 662 Mio. Dollar sowie mit einem Nettogewinn von 13 US-Cent je Aktie gerechnet. Detaillierte Zahlen zum laufenden Quartal will Marvell am 5. März vorlegen.

Meldung gespeichert unter: Marvell Technology Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...