Marvell Technology kehrt in die Gewinnzone zurück

Freitag, 30. Mai 2008 10:42
Marvell Technology Group

SANTA CLARA - Der US-Halbleiterhersteller Marvell Technology Group (Nasdaq: MRVL, WKN: 930131) kann nach einem kräftigen Umsatzanstieg die Verlustzone verlassen und die Markterwartungen übertreffen.

So berichtet das Unternehmen von einem Umsatzanstieg auf 804,1 Mio. US-Dollar, was einem Zuwachs von 27 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Der Gewinn kletterte dabei auf 69,9 Mio. Dollar oder elf US-Cent je Aktie, nach einem Plus von 52,8 Mio. Dollar oder neun US-Cent je Aktie im Jahr vorher.

Ausgenommen außergewöhnlicher Sonderbelastungen konnte Marvell im jüngsten Quartal sogar einen Nettogewinn von 24 US-Cent je Aktie realisieren und damit die Markterwartungen übertreffen. Analysten hatten im Vorfeld nur mit einem Nettogewinn von 13 US-Cent je Aktie bei Einnahmen von 783 Mio. Dollar gerechnet.

Meldung gespeichert unter: Marvell Technology Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...