Marvell sieht Turnaround für Intel-Einheit

Dienstag, 1. August 2006 00:00
Marvell Technology Group

SINGAPUR - Der US-Halbleiterspezialist Marvell Technology Group Ltd (Nasdaq: MRVL, WKN: 930131) rechnet mit einem Turnaround der übernommenen Intel-Einheit in ein bis zwei Jahren. Marvell hatte die defizitäre Intel-Division, welche speziell Chips für Handheld-Geräte fertigt, Ende Juni für rund 600 Mio. US-Dollar übernommen.

Marvell-Chef Sehat Sutardja äußerte sich gegenüber Reuters optimistisch, den Umsatz mittelfristig stärker steigern zu können. Gleichzeitig sieht der Manager wenig Raum für weitere Übernahmen. Marvell stellt insbesondere Chips her, welche in Festplatten, WLAN-Netze und Spielekonsolen zum Einsatz kommen. Zum Kundenkreis des Unternehmens zählen unter anderem Seagate Technology, Western Digital, Intel sowie Microsoft (Xbox 360).

Meldung gespeichert unter: Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...