Marktstudie: Markt für Mobile Apps soll auf 17,5 Mrd. Dollar klettern

Mittwoch, 17. März 2010 11:16
Apple_AppStore2.gif

NEW YORK (IT-Times) - Gute Nachrichten für Apple & Co. Der weltweite Markt für Mobilfunk-Anwendungen soll bereits im Jahr 2012 ein Volumen von 17,5 Mrd. US-Dollar erreichen, wie der Mobile App Anbieter GetJar durch eine unabhängige Studie errechnet hat lassen.

Die Zahl der Downloads von Mobilfunkanwendungen soll von etwas mehr als sieben Milliarden im Jahr 2009, auf knapp 50 Milliarden Downloads im Jahr 2012 klettern, heißt es bei GetJar. GetJar-Chef Ilja Laurs glaubt, dass Mobile Apps das traditionelle Desktop-Internet ablösen werden. Der US-Computerhersteller Apple (Nasdaq: AAPL, WKN: 865985) habe mit seinem iTunes Store dem Markt für Mobilfunk-Anwendungen zum Durchbruch verholfen, so Laurs gegenüber der Nachrichtenagentur AFP.

Apple startete seinen App Store für das iPhone und den iPod Touch Mitte 2008. Inzwischen stehen im Apple App Store mehr als 150.000 Anwendungen zum Download bereit. Auch der Suchmaschinenspezialist Google ist inzwischen mit dem Android Marketplace auf den Zug aufgesprungen. Für Android-Nutzer sind inzwischen mehr als 30.000 Anwendungen über den Online-Marktplatz verfügbar.

Meldung gespeichert unter: Apple

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...