Marktforscher: Intel wird wieder stärker - Marktanteilszugewinne

Donnerstag, 1. Dezember 2011 16:33
Intel_logo_neu.gif

EL SEGUNDO (IT-Times) - Nachdem sich Intel in den vergangenen Jahren eines intensiveren Wettbewerbs durch Samsung Electronics erwehren musste und Marktanteile im weltweiten Halbleitermarkt verlor, kann das Unternehmen diesen Trend in 2011 wieder umkehren, so die Marktforscher aus dem Hause IHS iSuppli.

Demnach dürfte Intel (Nasdaq: INTC, WKN: 855681) in diesem Jahr Halbleiter im Wert von 49,7 Mrd. US-Dollar absetzen, ein Zuwachs von 23 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Damit dürfte Intel seinen Marktanteil in diesem Jahr wieder auf 15,9 Prozent steigern können, nach 13,2 Prozent im Jahr vorher. Damit baut Intel seinen Vorsprung gegenüber dem Branchenzweiten Samsung Electronics wieder auf 6,5 Prozentpunkte aus.

Damit geht ein dreijähriger Trend zu Ende. In dieser Zeit konnte Samsung bis zum Jahr 2010 die Lücke zu Intel bis auf 3,9 Prozentpunkte reduzieren. Intel erzielte den Großteil seiner Umsätze durch den Verkauf von Mikroprozessoren und NAND-Flashspeicher, die in 2011 besonders gefragt waren. Zudem profitierte Intel auch von der Übernahme der Mobile-Chip-Sparte von Infineon Technologies.

Meldung gespeichert unter: Intel

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...